Wissenswertes

Zur Entwicklung und Geschichte des Kleingartenwesens

Bild: Pixabay

Kleine Gärten gibt es schon seit tausenden von Jahren. Die Gründung des 1. deutschen Kleingärtnervereins wird auf das Jahr 1814 in Kappeln an der Schlei im heutigen Schleswig-Holstein datiert. Dieser Verein entstand aus der Idee der Armengärten des Landgrafen Carls von Hessen, der bereits Ende des 18. Jhd. parzelliertes Land zur Anlage von Gärten vergab. Weitere Wurzeln der Kleingärtnerei werden in der Schreber- und Naturheilbewegung ab Mitte des 19. Jhd. gesehen. Sowohl hier als auch bei den aufkommenden Arbeiter- und Fabrikgärten stellten gesundheitliche Aspekte z. Z. der Industriellen Revolution eine wichtige Motivation für Vereinsgründungen dar. In den Anfängen des 20. Jhd. … Mehr

Interessante Webseiten rund ums Gärtnern

Gartentipp
Monatliche Gartentipps des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V. Zum Gartentipp

 

Pflanzenschutztipp Regierungspräsidium Gießen

Der Pflanzenschutztipp kann auch abonniert werden. Zum Pflanzenschutztipp

Gartenzeile
Gartenmagazin mit Beiträgen zu aktuellen Themen, Produkttest und allem Wissenswerten zum Thema Garten. Zur Gartenzeile

Mein schöner Garten
Webseite der Zeitschrift mit vielen Anregungen zur Gartengestaltung sowie hilfreiche Gartentipps und Pflanzeninformationen. Mehr

Fernsehtipps

Querbeet

Ob im Garten, in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Gewächshaus. „Querbeet“ vermittelt das Wissen um Aussehen, Pflege und Verwendung der Pflanzen. „Querbeet“ macht Lust, es selbst auszuprobieren und die Liebe zum Garten und zum Gärtnern zu entdecken. Die Sendung wird jeden zweiten Montag im BR Fernsehen ausgestrahlt – im Wechsel mit der Sendung Unkraut. Außerdem erhalten Sie auf der Seite jede Menge zusätzlicher Gartentipps.
Zu Querbeet

Mein leckerer Garten

Drei Landfrauen und drei Hobbygärtner treten in einen freundschaftlichen Garten-Wettbewerb. Mit Gartenexperte Michael Ernst sorgen sie für Tipps rund ums Gärtnern und kreieren Rezepte für eine gesunde Gartenküche.
Zu Mein leckerer Garten

Merkblätter der Stadtgruppe Frankfurt der Kleingärtner e.V.

Die Merkblätter finden Sie im Bereich „Unser Verein“ Mehr

Weiterführende Links

Stadtgruppe Frankfurt der Kleingärtner e.V.

Die Stadtgruppe ist der Dachverband für derzeit insgesamt 111 angeschlossene Kleingärtnervereine in Frankfurt und Umgebung und mit ca. 16.000 Mitgliedern der größte Regionalverband im Landesverband Hessen der Kleingärtner.
Zur Webseite der Stadtgruppe

Landesverband Hessen der Kleingärtner e.V.

Die 14 hessischen Stadt- und Kreisverbände der Kleingärtner sind mit den ihnen angeschlossenen Kleingärtnervereinen Mitglied im Landesverband Hessen der Kleingärtner e. V.. Der Landesverband ist auch Herausgeber der Zeitschrift „Der hessische Kleingärtner“.
Zur Webseite des Landesverbandes

Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V.

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V. ist die Dachorganisation der deutschen Kleingärtner und Kleingärtnerinnen und damit die Interessenvertretung des deutschen Kleingartenwesens. Unter dem Dachverband existieren 20 Landesverbände mit 14.000 Kleingärtnervereinen. 
Zur Webseite des Bundesverbandes

Bundeskleingartengesetz (BKleingG)

Das Bundeskleingartengesetz ist ein deutsches Gesetz die Kleingärten betreffend. Es bildet Definitionen, regelt unter anderem durch den Begriff der Kleingärtnerischen Nutzung die Zweckbestimmung und nennt die Voraussetzungen für die Gemeinnützigkeit.
Zum Gesetz

Kommentare sind geschlossen.